Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

blog image
VREDESTEIN Classic Team

VREDESTEIN Classic Team

  • AT
mehr

30. May 2015 130

Skandal bei der Karawanken Classic 2015

Wenn in einer Veranstaltung Fehler passieren, so müssen diese  gemäß geltender Regeln behoben werden. Besonders dann, wenn so eine Rallye zur Staatsmeisterschaft zählt. Nicht nur dann sind nämlich geltende Regeln der FIA zur Durchführung von Meisterschaften anzuwenden. Das gilt scheinbar für die Karrwanken Classic nicht.
Was war passiert:  Fahrtleiter Harald  Pirtscher hat sich dararauf eingelassen, sogenannte " Geheime Sonerprüfungen" einzubauen. Nichts spricht dagegen, wenn man sich damit auskennt und  die Regeln einhält. Wenn ein Fahrtleiter allerdings in der Fahrerbesprechung bindend erklärt, wie so etwas ablauft, speziell welche FIA Schilder wie dazu aufgestellt werden und wenn dann in Natura die bindende Ankündigung einer solchen geheimen SP, wie in der Fahrerbesprechung detailliert ausgeführt, nicht genauso ablauft, dann hat die Rallyeleitung diesen Fehler einzugestehen und es bleibt nur die Annulierung dieser geheimen SP durchzuführten. Jedes Sportgericht würde so entscheiden.

In Kärnten glaubt man scheinbar, dass man sich die Regeln selber schnitzen kann. Fahrtleiter Harald Pirtscher, vom Verfasser als ehem. FIA Observer darauf aufmerksam gemacht, schaffte es gerade zu einem Achselzucken. Damit hat er diese grundsätzlich sehr schöne Versanstaltung schon am ersten Tag total abgewertet, wertlos gemacht. Im internationalen Bankenchargonn würde man sagen, zu "Ramsch" abgewertet. Die Sponsoren sollten hellhörig werden, das ist verbrannte Kohle.
 Wenn der ÖMVV nur ein wenig auf Gerechtigkeit schaut, dann müsste man der Karawanken Classic sofort den Status eines Staatsmeisterschaftslaufes entziehen. Harald Pirtscher ist persönlch ein sympatischer Typ und ohne ihn wäre die Karawanken Classic wahrschienlich längst tot. Aber mit einer in Präpotenz mündenden Hilflosigkeit hat sie weiterhin kein Zukunft, die ihr eigentlich zustehen würde. 

Was wäre zu tun? Wertungsläufe müssten von unabhängigen Experten schonungslos zertifiziert werden. Nur so sind transparente Regeln für alle einsichtig erkennbar. 

willyilly

Nachtrag !

Gerd Figura zieht die Reissleine !
 
Nach der unsachgemäßen Entscheidung  in der Bewertung der geheimen Sonderprüfung hat Rallyechef D.I. Gerd Figura die Reissleine gezogen und die geheime Sonderprüfung nachträglich annuliert. 

Alle Achtung ! Jetzt scheint am Beginn des zweiten Rallyetages wieder die Sonne über dem Wörthersee.

willyilly
top 13
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Höllental Classic www.roadstertouren.at Moedling Classic Salzburger Rallye Club Salz und Oel hannersbergrennen.at Ebreichsdorf Classic Wachau Eisenstrasse Classic
www.mx5.events thermen-classic.at Goeller Classic team-neger.at Gaisberg Rennen Rossfeld Rennen Ennstal Classic Planai Classic
legendswinter-classic.de Edelweiss Classic 1000km.at - Club Ventielspiel bergfruehling-classic.de team-neger.at hannersbergrennen.at Goeller Classic Planai Classic