Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

blog image
VREDESTEIN Classic Team

VREDESTEIN Classic Team

  • AT
mehr

06. Apr 2016 10

Schweizer Fernsehen hat die Wachau Classic im Sucher

Waun da Heagott net wü, nutsd des goa nix, (Wann der Hergott net will, nutzt des gar nix) dieser Originaltext aus einem alten Wienerlied wurde in gar vielen Filmen strapaziert, auch in solchen über die Wachau. Es könnte demnächst eine Neuauflage geben, die das Schweizerische Fernsehen drehen möchte und zwar sogar bei der Wachau Classic.
Denn das Zuger-Kirsch-Team aus dem Kanton Zug wollte mit einer Bomben-Überraschung nach Österreich kommen, mit einem Sunbeam-Rennwagen aus Baujahr 1925. Der Scheunenfund aus USA leistet 180 PS aus 3 Liter Hubraum und das mit einem Kettenantrieb. Und wieso wirds nix?  Weil die Schwyzerischen Behörden die Zulassung verweigern. Grund: Es steht nur ein Originaltacho bis 180 km/h zur Verfügung und in der Rennversion ist der Sunbeam gut über 200 gegangen. Erhebt sich natürlich die Frage, wer wohl mit so einem offenen Historischen Auto so schnell fahren würde, besonders wo in der Schweiz bei T 120 ohnedies Schluss ist. Dass man die Bauartgeschwindigkeit auch auf T 180 behördlich reduzieren könnte, ist den "Schweizermachern" wohl fremd.
Sunbeam-Rennwagen aus Baujahr 1925

Sunbeam-Rennwagen aus Baujahr 1925

Von dem besagten Sunbeam 1925 gibt es weltweit vielleicht noch drei Stück, einsatzbereit wäre aber nur der von Ossi Steif, einem ehemaligen St. Pöltener, der jetzt in Zug erfolgreicher Unternehmer ist. Womöglich handelt es sich sogar um jenen Boliden , mit dem Conte Giulio Masetti 1925 den Tagessieg im berühmten Klausenpassrennen in der Schweiz herausgefahren hatte. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, der Sunbeam kommt sicher mal nach Österreich zur Wachau Classic. Heuer werden die Zuger Kirschen mit 5 Wagen antreten und für die Siegerehrung am einmaligen Raddampfer Schönbrunn haben sie wieder eine besondere flüssige Überraschung vorbereitet. Heisser Tip: Unbedingt an Bord gehen und in der Wachau übernachten, denn hochprozentig aufgepumpt hat man am Steuer wirklich ka Leiberl !

Euer WillyIlly
top 1
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ennstal Classic Goeller Classic legendswinter-classic.de thermen-classic.at Wachau Eisenstrasse Classic Edelweiss Classic Ebreichsdorf Classic Höllental Classic
hannersbergrennen.at Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de Planai Classic team-neger.at Rossfeld Rennen www.roadstertouren.at Salzburger Rallye Club
1000km.at - Club Ventielspiel Moedling Classic www.mx5.events Salz und Oel www.roadstertouren.at team-neger.at Salzburger Rallye Club hannersbergrennen.at